Marinehaus – Stadtmuseum

UMBAU UND HERRICHTUNG MARINEHAUS ZUM STADTMUSEUM
Berlin
BAUHERR
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
BAUBEGINN
2020
TÄTIGKEIT
LP 2 , LP 3,  LP 6,  LP 7,  LP 8
ENTWURFSBÜRO
ADEPT ApS
www.adept.dk

Das Marinehaus, ein ehemaliges Vereinshaus der kaiserlichen Marineeinheit, wurde zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts im Stil der Neorenaissance errichtet. In den 1980er Jahren wurde der Bau stark in seiner ursprünglichen Substanz verändert. Das denkmalgeschützte Bauwerk, welches seit der Wende leer steht, soll als Erweiterung des Märkischen Museums gegenüber reaktiviert werden.

Um eine effiziente Nutzung als kreatives Zentrum unter dem Namen Stadtmuseum zu ermöglichen, wird das Gebäude vom dänischen Architekturbüro ADEPT als Haus-im-Haus-Prinzip entwickelt – ohne in die äußere Gebäudestruktur einzugreifen. Die maroden Zwischendecken werden entfernt, wodurch sich der Innenraum flexibel gestalten lässt. Dieser wird zukünftig Kunstschaffende und -interessierte beheimaten und diverse Möglichkeiten für Ausstellungen, Veranstaltungen und Gastronomie bieten.

Bildquelle: ADEPT
Urheberrechte ADEPT vorbehalten
Weitere Informationen auf stadtmuseum.de