HAW Hamburg

HAW Hamburg
Hamburg
BAUHERR
Siemens GT
BAUSUMME
25 Mio €
BAUZEIT
2000-2002
TÄTIGKEIT
LP 8
ENTWURFSBÜRO
Coop Himmelblau

Das Hochhaus, geplant von Coophimmeb(l)au, für Angewandte Wissenschaften in Hamburg–St. Georg wurde gebaut, um die versprengten Fakultäten in einem Hause zusammenzuführen. Der Bau beherbergt außer diverser Fachbereiche, Hörsäle, eine Zentralbibliothek und die Hauptverwaltung. Unter dem Gebäude auf einer 2m starken Sohle liegt eine 2-geschossige Tiefgarage.

Das Hochhaus besitzt eine Glasfassade mit blau kaschierter Wärmedämmung. Es beherbergt 1.500 Studierende und 48 Professoren der Fachbereiche Wirtschaft, Bibliothek und Informatik, ebenso die Hochschulleitung, die Hochschulbibliothek sowie Labore und Werkstätten. Der Neubau ist Teil eines neu entstandenen Ensembles am Berliner Tor, zu dem auch ein Wohnheim für Studierende, ein Gerichtsgebäude und ein Hotel mit Geschäften gehören.

Bildquelle: Coop Himmelblau
Urheberrechte Coop Himmelblau vorbehalten