EISCAFE
Hamburg
BAUHERR
Herr Hamke
BAUSUMME 
0.6 Mio. €
BAUZEIT 
2011
TÄTIGKEIT 
LP 6, LP 7, LP 8, LP 9
ENTWURFSBÜRO
Renner Hainke Wirth Architekten
www.rhwarchitekten.de

Auf der Hafenbefestigungskante gegenüber der Speicherstadt, dem Kajen, wurde von RHWZ Architekten ein Gastropavillion geplant.

Transparenz und Leichtigkeit sowie eine zurückhaltende Materialsprache integrieren den Pavillon angenehm in die bestehende Kaianlage. Besondere Herausforderung war hier die leichte Stahlbauweise in die bestehende Infrastruktur der Deichpromenade zu integrieren.

Im Sommer kann die Glasfassade nahezu vollständig aufgeschoben werden. Bei schlechtem Wetter genießen die Gäste die Silhouette der Speicherstadt beim direkt im Cafe frisch hergestellten Eis im individuell gestalteten, galerieartigen Innenraum.

Bildquelle: Renner Hainke Wirth Architekten
Urheberrechte Renner Hainke Wirth Architekten vorbehalten