Akademisches Kunstmuseum Universität Bonn

SANIERUNG AKADEMISCHES KUNSTMUSEUM BONN
Bonn
BAUHERR
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
BAUBEGINN
ab 2022
TÄTIGKEIT
LP 2, LP 3, LP 6, LP 7, LP 8
ENTWURFSBÜRO
medium Architekten Roloff, Ruffing & Partner
www.medium-architekten.de

Das Akademische Kunstmuseum, ein denkmalgeschütztes Bauwerk, welches das Akademische Kunstmuseum beherbergt, wurde 1824/25 nach Plänen von Hermann Friedrich Waesemann erbaut und ist das älteste Museum der Bundesstadt Bonn. Auch der Architekt Karl Friedrich Schinkel wirkte bei dem Entwurf mit und nahm umfängliche Änderungen vor. Bis 1872 wurde das im klassizistischen Stil erbaute Gebäude von der medizinischen Fakultät als anatomisches Institut genutzt. Heutzutage lagern hier etwa 2000 originale und 500 Gipsabdrücke antiker Skulpturen und Reliefs sowie die Aktensammlung der Universität Bonn.

Die historische Bausubstanz erhält eine umfangreiche Sanierung, welche statische und ästhetische Maßnahmen beinhaltet und die Nutzung als Museum und Hörsaal der Universität optimiert.